top of page
ASN_4783_L.jpg

VR Alkohol Fahrsimulator

Willkommen bei unserem Alkohol VR Fahrsimulator, einem Projekt zur Sensibilisierung für die mit dem Fahren unter Alkoholeinfluss verbundenen Risiken und zur Förderung eines angemessenen Fahrverhaltens. Auch Ablenkung, Aufmerksamkeit und der Sekundenschlaf werden mit unserem Simulator thematisiert. Unser Simulator kann als wichtiges Instrument für die Prävention eingesetzt werden, da er die Menschen über die schwerwiegenden Folgen des Fahrens unter Alkoholeinfluss aufklärt und das Verantwortungsbewusstsein beim Führen eines Fahrzeugs fördert.

WAS IST DER VR PRÄVENTIONS-FAHRSIMULATOR ?

Die Auszubildenden begeben sich ins virtuelle Auto-Cockpit, indem sie auf einem Sitz Platz nehmen, eine Virtual Reality Brille aufsetzen und so in die virtuelle Lernumgebung eintauchen. Ein Teil der Steuerelemente (Lenkrad, Gangschaltung, Pedalen) ist physisch vorhanden. Die restlichen Schalter sind je nach Variante virtuell oder physisch vorhanden.

Dadurch, dass man mit den drei wichtigsten Sinnen (Sehsinn, Hörsinn und Tastsinn) vollkommen in die virtuelle Welt eintaucht, lässt sich das Gehirn überlisten, und die Auszubildenden verhalten sich intuitiv so, wie sie sich auch im normalen Straßenverkehr verhalten würden: Wenn plötzlich unerwartete Ereignisse auftauchen, reagieren Personen in der virtuellen Realität so, wie sie in der Realität handeln würden.

Der Straßenverkehr und die Situationen können an die lokalen Gegebenheiten angepasst werden, um möglichst realistische Ausbildungsstrecken zu ermöglichen.

Im Gegensatz zu klassischen Simulatoren erhalten die Auszubildenden durch die 3D-Sicht der Virtual Reality Brille ein präziseres Gefühl für Proportionen und Abmessungen auf der Straße.

VirtualReality_Simulator (9).jpg
Förderung des verantwortungsvollen Fahrens

Fahren unter Alkoholeinfluss ist ein wichtiges Thema für die öffentliche Sicherheit und verursacht jedes Jahr eine Vielzahl von Unfällen, Verletzungen und Todesfällen. Um dieses Problem anzugehen, bietet der Präventions- und Alkohol VR Fahrsimulator eine realistische und lehrreiche Erfahrung, die die Auswirkungen von Alkohol am Steuer nachahmt. Dieses Programm ist besonders wichtig für Strafverfolgungsbehörden und Präventionskampagnen, die stets versuchen, die Zahl der alkoholbedingten Unfälle auf unseren Straßen zu senken.

image_23h12m03-29-2019 231226.jpg

MODUL ALKOHOL

Nebst Auswertungsscreens zum Alkoholmodus ist auch der Replay-Modus verfügbar, in welchem man nachvollziehen kann, wie die Fahrt kurz vor Aufprall auf das Hindernis ausgesehen hat.

Diese Elemente können in Abhängigkeit von der Geschwindigkeit des Fahrers auch in verschiedenen Distanzen zum Fahrzeug ausgelöst werden, so dass der Fahrer mehr oder weniger Zeit hat, um jeweils auf das Element zu reagieren.
Der Fahrer hat aufgrund des ausgelösten Ereignisses eine bestimmte Zeit zu reagieren (Reaktionszeit) und die Bremse zu drücken.
Im Anschluss kann der Fahrer die Auswertungs screens betrachten und so sehen wie die Fahrleistung potenziell unter Alkoholeinfluss aussehen würde. Die Auswertung kann auf 0.5, 0.8 und 1.2 Promille angepasst werden.
Des Weiteren gibt es noch Hindernisse, wie z.B. ein
rückwärts aus einem Parkplatz herausfahrendes Auto oder ein Bus, der aus einer Busbucht herausfährt, die auftreten können.
Die Fahrer können umstellen auf einen bestimmten Alkoholisierungsgrad (z.b. 0.5 oder 0.8 Promille) und dann einerseits die optischen Einschränkungen erfahren (Tunnelblick), andererseits auch die grössere Reaktionszeit erfahren.

image.png
topdown.PNG

Sprachen

Die Anwendung kann in zahlreichen Sprachen verwendet werden, darunter Arabisch, Deutsch, Englisch, Französisch, Griechisch, Hindi, Italienisch, Mandarin, Portugiesisch, Rumänisch, Russisch, Spanisch, Türkisch und Ukrainisch.

Warum der Alkohol VR Fahrsimulator wichtig ist
- Realistische Beeinträchtigungssimulation:

Der VR Fahrsimulator bildet die Auswirkungen von Alkohol auf die kognitiven und motorischen Fähigkeiten eines Fahrers genau nach. Die Benutzer haben langsamere Reaktionszeiten, eine geringere Koordinationsfähigkeit und andere Entscheidungsprozesse, was ein realistisches Bild der Risiken vermittelt, die mit dem Fahren unter Alkoholeinfluss verbunden sind.

- Aufklärungsinstrument für die Prävention:
Prävention ist eine Schlüsselkomponente zur Verringerung alkoholbedingter Unfälle. Der Alcohol VR Fahrsimulator ist ein wertvolles Aufklärungsinstrument für Präventionskampagnen, da er es den Menschen ermöglicht, die Folgen von Alkohol am Steuer in einer kontrollierten virtuellen Umgebung aus erster Hand zu erleben.

- Initiativen zur Verhaltensänderung:
Durch die Simulation von Szenarien, die die Folgen des Fahrens unter Alkoholeinfluss darstellen, dient der Fahrsimulator als Auslöser für eine Verhaltensänderung der Nutzer. Er verdeutlicht, wie wichtig es ist, ein Fahrzeug nicht unter Alkoholeinfluss zu führen, und veranlasst die Menschen dazu, kluge Entscheidungen zu treffen.

Features

Realistische Beeinträchtigungseffekte:
Der Simulator enthält genaue Darstellungen von eingeschränkten motorischen Fähigkeiten, verschwommener Sicht und verzögerten Reaktionen. Dieser Realismus ermöglicht es den Benutzern, die Herausforderungen des beeinträchtigten Fahrens ohne tatsächliche Risiken zu erleben.

Interaktive Szenarien:
Die Benutzer navigieren durch verschiedene interaktive Szenarien, z. B. Stadtfahrten, Autobahnfahrten und schwierige Verkehrssituationen. Diese Szenarien tragen dazu bei, die Botschaft zu verstärken, dass Fahruntüchtigkeit in jedem Fahrkontext eine Gefahr darstellt.

 

Variation des Blutalkoholgehalts (BAC):
Der Simulator ermöglicht es den Benutzern, den Blutalkoholgehalt (BAK) des virtuellen Fahrers einzustellen, um die zunehmenden Auswirkungen von Alkohol auf die Fahrtüchtigkeit zu veranschaulichen. Diese Funktion hilft dem Einzelnen, den Zusammenhang zwischen Alkoholkonsum und Beeinträchtigung zu verstehen.

 

Folgen von Fahruntüchtigkeit:
Die Nutzer werden Zeuge der möglichen Folgen von Alkohol am Steuer, einschließlich Unfällen und Verletzungen. Diese Erfahrung aus erster Hand wirkt stark abschreckend und verdeutlicht die schwerwiegenden Folgen, die mit dem Fahren unter Alkoholeinfluss verbunden sind.

Simulation von Ablenkungen:
Der Simulator enthält Szenarien, die häufige Ablenkungen simulieren, mit denen Fahrer konfrontiert sind, wie z. B. das Schreiben von SMS, das Einstellen des Radios oder die Interaktion mit Beifahrern. Die Benutzer erfahren, wie sich Ablenkungen auf ihre Fähigkeit auswirken, sich zu konzentrieren und auf wechselnde Straßenverhältnisse zu reagieren.

Müdigkeitssimulation:
Die Nutzer werden mit Szenarien konfrontiert, die das Fahren bei Übermüdung simulieren und die Gefahren von Schläfrigkeit am Steuer verdeutlichen. Der Simulator veranschaulicht, wie Müdigkeit das Urteilsvermögen beeinträchtigen, die Reaktionszeit verlangsamen und das Unfallrisiko im Straßenverkehr erhöhen kann.

Übersetzt mit DeepL.com (kostenlose Version)

image_23h14m03-29-2019 231426.jpg
Screenshots_04.png

ULTRAPORTABEL:
DER STAND-SIMULATOR

Viele Fahrsimulatoren sind, um einen einigermas-sen realistischen Eindruck hinterlassen zu können, massiv aufgebaut.

Durch die virtuelle Realität werden Cockpit-Elemente und Bildschirme überflüssig: Der Fahrer taucht völlig ein in die virtuelle Welt und hat dabei nichts weiteres als Pedalen unter den Füssen, ein Lenkrad in der Hand und eine VR Brille aufgesetzt.

Das Lenkrad/Pedalenset ist mittels einer Sackkarre transportierbar, das Notebook in einer Umhängetasche und die VR Brille lässt sich im Rucksack verstauen: So kann eine einzelne Person selbst mit öffentlichen Verkehrsmitteln an die Einsatz- und Präventionsorte reisen und innert 15 - 30 Minuten das gesamte Equipment einrichten und aufstarten.

Wir setzen soweit wie möglich auf Standard-Hardwarekomponenten, so dass selbst bei einem potenziell auftretenden Schaden schnell und günstig Ersatzteile beschafft werden können.

Unser Team instruiert Sie am Instruktionstag mit der notwendigen Sorgfalt in die Soft- und Hardware und weist Sie auf potenziell auftretende Probleme beim Aufstellen der Hardware hin. Nach einem ersten Durchgang können Sie die Installation selbständig vornehmen und gewinnen dank des mitgelieferten Handbuchs die entsprechende Sicherheit.
Sollten dennoch mal Probleme auftreten, so stehen wir Ihnen nach Absprache telefonisch und per Remote Screen für die Fehlerbehebung zur Verfügung.

image_23h18m03-29-2019 231847.jpg

Brems- und Reaktionsverzögerungen

Mit entsprechenden Auswertungstafeln wird aufgezeigt, wie sich Alkohol oder andere Einflussfaktoren auf das Bremsverhalten auswirken.

Screenshots-01.png

Ablenkung

die Lernenden erfahren, wie Ablenkung durch Bord-Computer, Smartphone etc. die Fahrfähigkeit beeinflussen kann

Eye Tracking

Die Eye-Tracking-Technologie überwacht die Bewegung und den Fokus der Augen des Fahrers und liefert so wertvolle Erkenntnisse über den Aufmerksamkeitsgrad und mögliche Ablenkungen. Durch die Analyse der Augenbewegungen kann der Simulator realistische Fahrszenarien simulieren und das Fahrerverhalten genau bewerten.

ecodrive.PNG

Einfluss von Müdigkeit

die Lernenden erfahren, wie Müdigkeit die Fahrfähigkeit beeinflussen kann

witterung_regen.jpg

EcoDrive

Die EcoDrive-Funktionalität fördert kraftstoffsparende Fahrgewohnheiten, indem sie Echtzeit-Feedback zum Fahrverhalten liefert. Durch die Optimierung von Beschleunigung, Bremsen und Geschwindigkeit kann der Fahrer den Kraftstoffverbrauch und die Kohlendioxidemissionen reduzieren und so zu ökologischer Nachhaltigkeit und Kosteneinsparungen beitragen.

night.png

Fahren bei Tag und Nacht

Die Fahrbedingungen variieren, und die Lernenden erleben sowohl Tag- als auch Nachtfahrszenarien, um sich an unterschiedliche Lichtverhältnisse anzupassen.

vrl_logo.png
bottom of page