20180329_170653.jpg
 

VR LaserTag Gaming Arena 

Kunde: BCA
Mitarbeiteranzahl : < 100
Umsatz : < 10 Mio
Branche: Unterhaltung

lasertag_tagging.jpg

Auftrag
Zur besseren Auslastung des LaserTag Bereich eines regional führenden Freizeitcenters wurde ein VR Game Prototyp entwickelt, der in den Räumlichkeiten und mit den Gegebenheiten eines Lasertag-Raums funktioniert.

Umsetzung und Technik
Wir waren für die Konzeption, technische Erforschung der VR Möglichkeiten und die Umsetzung der Software zuständig.

Technische Herausforderungen war es auch hier, die Performance der deutlich schwächeren Oculus Quest (im Vergleich zu einer Rift mit leistungsfähigem PC) hochzuhalten. Die Quest wurde deshalb zur Verwendung von uns empfohlen, da sie kostengünstig und ohne Kabel verwendet werden kann.

Wir haben mit dem VR Tracker System (Kanada/Frankreich) experimentiert und uns dann für das Tracking durch die Oculus Quest entschieden. 

Die räumlichen Bedingungen (> 500 Quadratmeter, Nebelmaschinen, Kunstlicht, eng stehende monotone Wände) zog die Rekonstruktion des Lasertag Raums in 3D und die Experimentierung mit unterschiedlichen Tagging Strategien nach sich. Im Endeffekt haben wir es geschafft, die in den Räumlichkeiten vorhandene Positions-Abweichung nach dem Begehen der gesamten Halle von 1.2 auf erträgliche 0.1-0.3 Meter zu senken, so dass die VR Probanden nicht unabsichtlich an die Stellwände stiessen.

Auf Software Ebene haben wir einen Vermessungs- und Positionierungskonfigurator für die Stellwände entwickelt, mit welchem eine Person die Positionen der Trennwände beliebiger Lasertag-Räumlichkeiten in der virtuellen Realität erfassen kann. Auch wurde eine Lösung gefunden für die Bewegung der Beine der virtuellen Avatare ohne zusätzliche Hardware-Trackingsensoren zu verwenden.

bildli_lasertag.jpg
 
  • Facebook
  • Twitter
  • LinkedIn

©2020 by Virtual Reality Learning GmbH